Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00a6eda/shaktihaus-2020.de/wp-content/plugins/ultimate-responsive-image-slider/layout.php on line 17

Natürlich Wohnen in NRW

Natürlich Wohnen in NRW- Strohballendämmung und mehr…

Nutzung Wohnhaus
Baubeginn Mai 2014 – Juli 2015
Planung Shakti Haus, Dipl. Ing. S. Körner & Dipl. Ing. T. Schäberle
Vorgefertigte Holzständerkonstruktion mit Strohballendämmung
Energiestandard KfW Effizienzhaus 55, Eisspeicher-Heizsystem
Wohnfläche: 230m²
Nutzfläche 70m²
PV-Anlage, Regenwassernutzung, solarthermische Kollektoren
Ort Rhein-Sieg Kreis
Fotos Shaktihaus & Axel Hartmann
www.ah-fotografie.de

Gesund Wohnen – Natürlich Bauen:
Luxus in Stroh

Dieses besondere Einfamilienhaus besticht durch seine konsequente natürliche Bauweise auf höchstem Niveau. Die Außenwände mit Strohballendämmung wurden bereits im Zimmereibetrieb fertig eingebaut, so daß eine schneller und trockener Aufbau garantiert werden konnte. Die großzügige Raumaufteilung auf vorwiegend 1 Geschoss wurde im Hinblick auf eine gute altersgerechte Nutzung konzipiert. Auch der Innenausbau wird mit hochfertigen natürlichen Lehm- und Kalkputzen, Mosaikfliesen und Holzdielen für maximale Wohngesundheit und Wohlfühlen ausgeführt werden.

Für nachhaltig niedrige Heizkosten sorgt ein innovatives Heizsystem, das sich die solarthermischen Energiegewinne zunutze macht und somit nicht auf fossilbe Brennstoffe angewiesen ist. Der Eisspeicher in Kombination mit einer Wärmepumpe versorgt das Wohnhaus mit Warmwasser und Heizenergie für die Fußbodenheizung. Eine Förderung des Bundeslandes NRW erhöht zusätzlich die Attraktivität dieses Heizsystems. Für zusätzliche Gemütlichkeit im Haus sorgt ein kleiner Kaminofen.

Nachhaltige Baumaterialien:
Auch für den Innenausbau werden in erster Linie ökologische Materialien eingesetzt: Lehm- und Kalkputz für die Innenwände, Kalkfarbe für die Decken, Holzdielen für die Bodenbeläge, Isofloc-Einblasdämmung für die Innenwände und Dachdämmung.

Energiestandard:
Das Gebäude entspricht den Vorgaben des KfW-Effizienhauses 55, der maximale Jahresprimärenergiebedarf liegt bei nur 46,7 W/m²a.

Eine 9300 l Regenwasserzisterne sammelt Wasser für die Nutzung in den Toiletten, Waschmaschinen und für die Gartenbewässerung. Die Photovoltaikanlage mit 9.36 KW/p dient dem Eigenbedarf, der Überschuss-Strom wird ins Netz einspeisen.

Feng Shui, Geomantie & harmonische Proportionen:
Ausrichtung, Proportionen und Formgebung des Gebäudes orientieren sich nach den Erkenntnissen des Feng Shui und Vastu. Das Grundstück wurde von uns vor Planungsbeginn auf geomantische Besonderheiten und Störfelder untersucht. Alle Schlafplätze sind störfeldfrei.