Ansicht West Stroballenhaus 2020 2
Ansicht West Detail 4 2020
Ansicht West Stroballenhaus 2020 2 Ansicht West Detail 4 2020

Das erste Strohballen-Wohnhausin Hessen Bad König

Nutzung Zweifamilienhaus
Baubeginn Mai 2008
Planung und Bauleitung Shakti Haus, Dipl. Ing. S. Körner & Dipl. Ing. T. Schäberle
Statische Berechnung Herr Schmeer
Holzkonstruktion Zimmerei Lösing GmbH
Strohballeneinbau Cato Räuchle
Kalk- und Lehmputzarbeiten Eigenleistung
Energiestandard KFW 40 Haus, Solarthermie, Photovoltaik, Stückholzofen, Regenwassernutzung
Ort Fürstengrunderstraße 100c, 64732 Bad König/ Fürstengrund

Das erste Strohballen-Wohnhaus in Hessen!

Dieses Zweifamilienhaus mit einer Gesamtfläche von 260m² ist das erste Strohballen-Wohnhaus in Hessen. Gelegen auf einem wunderschönen Hanggrundstück in Bad König / Odenwald werden ca. 750 gepreßte Strohballen aus der Region für die komplette Wärmedämmung des Hauses eingesetzt. Die 1m langen Strohballen werden in eine Holzständerkonstruktion eingebaut, verpreßt und mit Lehm- und Kalkputz verputzt, bzw. ein Teil wird innen mit Fermacellplatten beplankt, auf die ein Lehmstreichputz aufgetragen wird.

Ökologische Baumaterialien:
Der Lehm für den Innenputz wird aus einer Lehmgrube in Reinheim lokal gewonnen.

So weit es möglich ist, finden ökologische Baumaterialien Einsatz: Lehm für den Innenputz der geschwungenen Wände, Kalk für den Aussenputz, Glasschaumschotter für die Fußbodendämmung des Kellergeschosses, Holzbalkendecken, Holz für die Tragkonstruktion, Hanf für die Befüllung der Innenwände, Holzweichfaserplatten als Putzträger und eine difussionsoffene recyclebare Unterspannbahn von Proclima für das Dach.

Energiestandard:
Der Jahres-Primärenergieebedarf für das Gebäude beträgt 22 KWh/m²a, das ist deutlich weniger als für ein KfW40 Haus gefordert wird. Der Jahresheizwärmebedarf Q”h liegt bei 31.9 kWh/m²a und damit etwas über dem Wert eines Passivhauses mit </= 15 KWh/m²a.

Der U-Wert der Strohballenwand (aussen Kalkputz, innen Lehmputz) liegt bei 0,13 W/m²K, das ist ein sehr guter Wert. Der Heizbedarf wird über einen Holzvergaserofen mit solarthermischer Unterstützung durch 13m² Vakuum-Röhrenkollektoren abgedeckt, so dass der Warmwasserbedarf des Hauses von April bis Oktober rein über die Solarthermie geleistet werden kann.

Eine 7000 l Regenwasserzisterne sammelt Wasser für die Nutzung in den Toiletten, Waschmaschinen und für die Gartenbewässerung.

Feng Shui & harmonische Proportionen:
Die Gestaltung und Ausrichtung des Gebäudes beruht auf den Grundlagen des Feng Shui und der Verwendung von bestimmten harmonischen geometrischen Proportionsgesetzen (z.B. Goldener Schnitt). Das Grundstück wurde vor dem Bau nach geopathischen Störfeldern wie Wasseradern und Erdverwerfungen untersucht und das Gebäude so platziert, dass die Störfelder ausserhalb des Hauses liegen.