Hallo liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns sehr, Ihnen unseren neuen Blog vorstellen zu dürfen und möchten Sie damit noch aktueller über unsere Arbeit informieren. Ihre Beiträge, Diskussionen und Fragen sind herzlich willkommen und wir freuen uns über einen spannenden Austausch.

Unser aktuelles Projekt: Strohballen-Wohnhaus in Bad König/Fürstengrund

Mitten im Odenwald in idyllischer Lage entsteht das erste Wohnhaus mit Strohballen in Hessen. Insgesamt 750 Strohballen aus Weizenstroh wurden – frisch gepresst vom Acker – in die Holzkonstruktion bzw.das Dach eingebaut und komprimiert. Strohballen sind aus ökologischer und energetischer Sicht ein idealer Dämmstoff: die 36cm dicke Strohballenwand mit einem Kalkputz auf der Aussenseite und Lehmputz auf der Innenseite erreicht einen Dämmwert U=0,13 /m²K. Kostengünstig und unter fachgerechter Anleitung auch sehr gut zum Selbstbau geeignet sind Strohballen ein nachhaltiger Baustoff der Zukunft. Auch unter baubiologischen Gesichtspunkten bietet die Strohballenbauweise viele Pluspunkte: das Raumklima ist durch den diffusionsoffenen Wandaufbau gesundheitsfördernd, Schadstoffe in der Raumluft sind nicht vorhanden. Auch die Energiebilanz ist unübertroffen: die Herstellung von Mineralwolledämmung verbraucht im Vergleich zur Herstellung von Strohballen 150 mal mehr Energie! Und das bei gleicher Dämmleistung. Wir halten Sie weiter auf dem laufenden, eine Besichtigung des Gebäudes ist nach Absprache mit uns möglich.

Einige Impressionen vom Bauablauf: